Ihr Coach

Vita

 

Wolfgang Maria Zahn

Coach für Ihre persönliche und berufliche Veränderung

Jahrgang 1965
verheiratet
2 Söhne

Wolfgang Maria Zahn = Werte Menschen Ziele

 

Coaching- und Laufbahnkompetenz

 
Beratungskompetenz

COACH · TRAINER · ORGANISATIONSBERATER in eigener Praxis:

COACHING mit Biss · Wolfgang Maria Zahn
♦ Experte in der Begleitung von Klienten in beruflichen und persönlichen Veränderungsprozessen
♦ Trainer für Kommunikation und Rhetorik mit Schwerpunkt Pflegedienst in Krankenhäusern, Reha-Kliniken sowie Senioren- und Pflegeheimen
♦ Trainer für Teamentwicklung mit Schwerpunkt Pflegedienst in Krankenhäusern, Reha-Kliniken sowie Senioren- und Pflegeheimen
Vormals: Praxis für lösungsorientiertes Coaching und Training in zielgerichteter Gesprächsführung

COACH · TRAINER · Unternehmensgründer und Geschäftspartner:

WILDE MÄNNER · Stark und Leidenschaftlich
Akademie für Persönlichkeits- und Teamentwicklung in Unternehmen, 'Heldenreise'-Coaching in Outdoor-Retreats und Segeltörns sowie Einzel-Coaching für Männer in Eigenverantwortlichkeit und Verantwortung in Partnerschaft/Familie, Beruf und Gesellschaft
Wilde-Männer - Stark und Leidenschaftlich, Tübingen – Koblenz

Kommunikations- und Rhetoriktrainer TÜVAUSTRIA
Rhetorik-Akademie Tübingen

Trainer-Ausbildung
Akademie für Geschäftserfolg Tübingen

Ausbildung in Personenzentrierte Beratung und Coaching nach Carl R. Rogers
GWG - Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e. V. Köln

Bibliodrama-Leiter (GfB - Gesellschaft für Bibliodrama e. V.)
Ausbildung am Geistliches Zentrum für Spiritualität und Begleitung Vallendar, in Kooperation mit dem der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (IWW- Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung)

Weiterbildung in Narrativer Theologie
Siebenquell - Zentrum für Narrative Theologie Vallendar

Fort- und Weiterbildungen sowie Zusatzqualifikationen in Transaktionsanalyse (TA), Psychodrama, Persolog-Persönlichkeitsprofil, Meyrs-Briggs-Typenindikator (M.B.T.I.), Action Learning, 'Heldenreise' (Lindemann) und Design Thinking erweitern sein Beraterprofil. Fortlaufende Kollegiale Supervision, Mentoring und Retreats unterstützen Wolfgang Maria Zahn, seine persönliche Kompetenz und seine Kompetenz in der Profession als Coach und Trainer zu reflektieren und weiter auf- und auszubauen.

 
Ehrenamtliche Tätigkeit

Suizidprävention, Begleitung suizidgefährdeter Menschen und deren Angehörigen, Trauerarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Tecum e. V. Koblenz

 
Berufswege

Wolfgang Maria Zahn ist seit 30 Jahren in Führungs- und Managementpositionen von Krankenhäusern und Senioren- / Pflegeheimen tätig. Er studierte Projekt- und Finanzmanagement an der  St. Galler Business School (Schweiz) sowie Betriebswirtschaftslehre (DiplomFH) an der Hochschule Koblenz (Deutschland) und der Sheffield Hallam University (England).

Profil

Mein Anliegen ist es, Menschen in besonderen, persönlichen Lebenssituationen zu helfen. Ob es sich um Lebenssituationen im privaten Kontext handelt oder ob berufliche Umstände Menschen dazu bringen, sich mit ihrem "Standort" zu beschäftigen.

Die Kunst, sich in unserer Welt zurechtzufinden und zu orientieren – sei es, dass es um die Orientierung der eigenen Person in Raum und Zeit geht oder sei es, dass es sich um die Orientierung in unserer Beziehungen zu uns selbst oder zu anderen dreht – fasziniert mich bis heute. Diese Leidenschaft für den Menschen und das Interesse an seiner Lebensgeschichte, an seinen Erfolgen und Misserfolgen, und die Teilnahme an seinen guten wie auch weniger guten Charaktereigenschaften ist für mich von je her der Antreiber in der Begegnung mit meinem Gegenüber.

Der Arbeitsschwerpunkt im Rahmen meiner betriebswirtschaftlichen Studienabschlüsse bildete der Mensch in der Unternehmenshierarchie und –organisation. Ich suchte dabei nach alternativen Arbeits-, Organisations- und folgerichtig auch Lebensformen, die die Erreichung der Unternehmensziele unterstützen oder sogar verbessern. In meiner einige Jahre später anschließenden Ausbildung und Professionalisierung zum Coach und in der unmittelbaren Begleitung von Menschen lernte ich mehr über die psychologischen Zusammenhänge: Wie Menschen mit sich selbst und ihren Mitmenschen in Kontakt treten, besser in Kontakt kommen und vor allem, wie es mir als Begleiter und Coach möglich ist, diesen Prozess aktiv, fachkundig und an den Bedürfnissen meiner Klienten individuell zu unterstützten. Richtungsweisend ist für mich, dass der Klient sich durch das Coaching mehr und mehr in seine Wunschsituation entwickelt und verändert. Das die Lern- und Arbeitsbeziehung zwischen Klient und Coach auf Augenhöhe stattfindet.

All die Studienabschlüsse, die Aus- und Weiterbildungen sind jedoch nur dann coaching-tauglich, wenn sich das Wissen und die Erkenntnis mit der Lebensrealität verbindet. Das bedeutet,

  1. dass die Erkenntnis begreifbar ist, d. h. ich es unmittelbar in mir erleben und an mir auprobieren kann,
  2. dass das Erlebte eine Bedeutung hat, d. h. dass ich daraus mein Leben neu ausrichten und mit meinen Mit-Menschen leben und gestalten kann, und
  3. ich das Erlebte verstehe, d. h. die Erfahrung in mein Tun bewußt übertrage und in meinem Handeln nachdrücklich anwende.

Die Theorie mit der Praxis als Coach im Sinne des Klienten zu verbinden und in eine umsetzbare Expertise und in eine Dienstleistung zu transformieren, ist mein Anspruch.

Einer meiner Ausbilder beschrieb es treffend: Da, wo Deine Klienten heute stehen, warst Du bereits, hast es durchlebt, ausgehalten und erfahren. An diesen Orten kennst Du Dich aus und gibst deinen Klienten Orientierung und Navigation.

Mit diesem Profil freue ich mich auf die Arbeit mit Ihnen. Die Arbeit an Ihren Wünschen, Träumen und Zielen. Und gerade dann, wenn Sie nicht einmal eine Vorstellung oder Ahnung haben von dem, was Sie überhaupt wollen. Ich gehe mit ihnen gemeinsam auf Richtungssuche.

Rufen Sie mich an. Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

Wolfgang Maria Zahn